seca und der Umweltschutz:

Unser Rot ist hundertprozentig Grün.

Wenn wir bei seca sagen „Nichts wiegt mehr als das Leben“ – dann gilt das nicht nur für unsere Waagen und Messinstrumente. Denn für die Gesundheit zu arbeiten, findet für uns nicht nur in Arztpraxen, Kliniken und Altersheimen statt, sondern überall auf diesem Planeten.


Ihn gesund zu halten – dafür lohnt es sich, alle nur möglichen Anstrengungen zu unternehmen. Und das mit genau dem gleichen hohen Anspruch und der ganzen Energie, die uns zum Weltmarktführer für medizinisches Wiegen und Messen gemacht haben.


Aus gutem Gewissen.

Grüne Welle für seca-Produkte.

Alle unsere Geräte entsprechen der europäischen WEEE-Richtlinie zur Vermeidung von Elektronikschrott und den RoHS- und REACH-Richtlinien zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe sowie für die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien. Ebenso halten wir uns an die EU-Entscheidung zum Verbot des Biozids Dimethylfumarat.

Alle Akkus und Batterien in den Geräten halten die EG-Richtlinie 2006/66/EG ein und sind somit cadmium- und quecksilberfrei. Diese Ansprüche lassen wir nicht nur intern, sondern auch regelmäßig von unabhängigen Laboren kontrollieren.

Alle seca Produkte sind nahezu 100 Prozent recyclebar. Sämtliche Bauteile sind mit Recycling-Codes für die Wiederverwertung versehen und die Verpackungen mit dem grünen Punkt. Der Verpackungsaufwand wird regelmäßig überprüft und minimiert. Ausgemusterte Kundenwaagen werden professionell wiederaufbereitet oder aber fachgerecht entsorgt.

Auch der Energieverbrauch unserer Produkte ist auf ein Minimum beschränkt. Dafür sorgen von seca eigens entwickelte intelligente Technologien. Sogar im Stand-By-Betrieb, denn viele seca Produkte sind mit der stromsparenden Abschaltautomatik ausgestattet.


Beim Umweltschutz sauber vorangehen.

Alles andere wäre Müll.

Das lässt sich konkret nachvollziehen: Denn insbesondere die Produktionsstätte in China wurde im Bereich Umweltmanagement freiwillig nach ISO 14001 zertifiziert.

Natürlich wird auch in Hamburg das Energie- und Umweltmanagement groß geschrieben: die Firmenzentrale ist nach neuesten Isolierungsvorschriften wärmegedämmt und spart somit Energie und CO2. Die Heizanlagen sind auf dem neuesten Stand der Technik. In der Produktionshalle wird für eine optimale Wärmeverteilung über Radiatoren in der Decke geheizt, die Heizanlage im ganzen Hause wird über Tages- und Wochenendabschaltprogramme und einer Temperatursteuerung über Außenfühler gesteuert. Automatische Abschaltzyklen für große und auch kleine Stromverbraucher sowie eine intelligente Lichtsteuerung reduzieren ebenfalls überflüssigen Energieverbrauch. Dank dieses effektiven Energiemanagements konnte der Energieverbrauch im Unternehmen gesenkt werden.

Ein besonderes Augenmerk gilt dem Müll und speziell dem Sondermüll: Papier-, Glas- und Kunststoffmüll werden fachgerecht getrennt und entsorgt. Sondermüll sogar nachweislich: Über Entsorgungsscheine, die klar dokumentieren und sicherstellen, wie, wo und von wem er entsorgt wurde.


Bloß keine Energie verschwenden!

Bei seca denkt jeder mit.

Denn seca macht es allen leicht, vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Zum Beispiel mit Zuschüssen für die Zeitkarten des öffentlichen Nahverkehrs wie die Proficard. Oder dem Programm „FahrradSpass“, das Umweltschutz und Gesundheit miteinander verbindet. Ganz einfach dadurch, dass die Mitarbeiter belohnt werden, wenn sie mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen.

An den Arbeitsplätzen hat der sparsame Umgang mit dem Rohstoff Papier oberste Priorität. Es wird auf E-mails gesetzt, über den PC gefaxt und alle Dokumente digital abgelegt. Überhaupt sind viele Prozesse im ERP oder IT-Bereich darauf ausgelegt, keinen Papiertrail mehr zu verursachen und mit möglichst wenig Energie auszukommen.

So auch bei den ThinClients (energie- und ressourcensparende Mini-PCs), auf die seca seit geraumer Zeit setzt. Auf diese Weise ermöglichen es moderne und modernste Technologien, den Umweltschutz im Unternehmen voranzutreiben. Bis hin in die Konstruktionsabteilung, wo nicht mehr am Zeichentisch, sondern ausschließlich an modernsten Rechnern konstruiert und designed wird – und alle Projektdaten digital verwaltet werden.


Im Einklang mit der Natur.

Dienstleister mit Umweltbewusstsein.

Alle Lieferwagen wurden durch Fahrzeuge mit der neuesten Blue-Motion-Technologie ersetzt. So können 10 bis 15% Treibstoff im Vergleich zur herkömmlichen Technologie gespart werden.

Die Transportkisten der Leihgeräte, die der seca service mit sich führt, sind selbstverständlich wiederverwertbar.

Und bei der neuen seca 360° wireless Technologie müssen viele IT-Leistungen wie Softwareaktualisierungen gar nicht mehr vor Ort vom Service, sondern können ganz einfach von seca per Remote über das Internet durchgeführt werden. Bei Service- oder Reparaturarbeiten haben die Kunden von seca auch die Möglichkeit beim Austausch einzelner Baugruppen auf Neuteile zu verzichten und wieder aufbereitete Gebrauchsstücke zu verwenden. Hierfür hat seca ein Austauschkonzept entwickelt, das bei der Entscheidungsfindung in Sachen Neu- oder Gebrauchtteil unterstützt – und aufzeigt: In vielen Fällen geht es mit einem umweltfreundlich aufbereiteten Ersatzteil.


Geliefert wie bestellt.

Jeder trägt ein Stück Verantwortung.

Bei seca wird ein besonderes Augenmerk auf die Vermeidung von giftigen Inhaltsstoffen in allen Lacken, Kunststoffen und Metallen gelegt. Gefährliche Substanzen werden analog der RoHS- und REACH-Richtlinien sowie über die genauen Spezifikationen der Materialien und Bauteile, die seca für die Produktion benötigt, ausgeschlossen.

All diese Anforderungen unterliegen nicht nur der strengen Kontrolle der hauseigenen Qualitätssicherung, sondern werden darüber hinaus auch von unabhängigen Instituten in regelmäßigen Abständen untersucht.

Ebenso stellt seca im Rahmen des Supply Chain Management regelmäßig sicher, dass auch die in den Einkaufsrichtlinien geforderten Rahmen- und Arbeitsbedingungen bei den Zulieferern eingehalten werden. Von der kontinuierlichen Verbesserung der Arbeitssicherheit bis hin zum absoluten Ausschluss von Kinderarbeit, Korruption und Diskriminierung.

Denn eins ist klar: Alles, was seca im Bereich Umwelt unternimmt, darf nicht einfach nur gut klingen, sondern muss hundertprozentig umgesetzt, nachvollziehbar und belegbar sein.

Erfahren Sie mehr

Kontakt.

seca Kundendienst.

Über das E-Mail-Formular können Sie direkten Kontakt zu seca oder einem unserer Partner aufnehmen.

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Alle anderen Angaben sind freiwillig.

Kontaktformular

general note (grey)
standard fields (grey)
Anrede*
Accept data protection information*
normal fields